die Verwandlung zur Eule

Und wider bin ich im Nachtdienst, noch heute und morgen.
Mir geht es ganz gut, ich bin fit und ausgeruht, kann tagsüber gut schlafen und mache keinen groben Unfug.
Leider ist mir mein Bagel verschimmelt.
Also gab es halt nur Früchtebrei und einen großen Salat.
Tut mir auch mal ganz gut.
Auf dem Heimweg von gestern Nacht bin ich noch in der Bäckerei vorbei und hab mir erst mal ein paar Betthupferl gegönnt.
…. Nachdem ich mich über den Stadtkern gekämpft habe, der sich auf den f… Rosenmontagsumzug vorbereitet hat.
Ich hasse die Fasnacht, bzw. ich hasse alle Volksfeste.
Das ganze hat nichts mehr mit Tradition zu tun, nur mit Menschenmassen, schlechter Musik, schlechtem „Essen“, das diesen Namen nicht mal verdient hat und vor allem besoffenen Menschen, die meinen, letzteres stelle eine Legitimation dar, sich völlig daneben zu behnehmen.
Tut es meiner Meinung nach nicht.
Auch nicht maskiert.
Nie ist die Vergewaltigungsrate so hoch wie an Fasnacht.
Und die ist ohnehin schon zu hoch.
Ach, und auf dem Weg zur Arbeit fuhren dann die Besucher dieses Auflaufes ekliger Menschen mit dem selben Zug wie ich.
Und sie waren betrungen, laut und unhöflich.
grrrrrrrrr
Sogar im Fitnessstudio lag Konfetti rum.
Zum Glück ist bald Aschermittwoch.